Alfar Rokk - Elfenfelsen

Der Reiz der Fotografie besteht für mich darin, dass ich in andere Aspekte eintauchen kann, die normalerweise in meinem Alltag nicht vorkommen.
Es geschah während meiner Reise nach Island im Jahr 2017. Das Licht verwandelte einzelne Felsen in Álfar Rokks, die Heimat der Huldufólk, der Elfen. 54,4% der Isländer glauben immer noch an sie.
Ihre Genese wird wie folgt berichtet:
Es war einmal als der allmächtige Gott Adam und Eva besuchte. Sie empfingen ihn mit Freude und zeigten ihm alles, was sie im Haus hatten. Sie brachten auch ihre Kinder zu ihm, und diese fand er vielversprechend und voller Hoffnung. Dann fragte er Eva, ob sie keine anderen Kinder hatte als diese, die sie ihm jetzt zeigte. Sie sagte "keine". Aber es war so, dass sie noch nicht alle gewaschen hatte, und weil sie sich schämte, dass Gott sie schmutzig sah, hatte sie die ungewaschenen versteckt. Doch Gott wusste es besser und sagte deshalb zu ihr: Was der Mensch vor Gott verbirgt, wird Gott vor dem Menschen verbergen. Diese ungewaschenen Kinder wurden sofort unsichtbar und nahmen ihren Wohnsitz in Bergen, Hügeln und Felsen auf. Von diesen stammen die Elfen ab, aber wir von Evas Kindern, die sie Gott gezeigt hatte. Und nur durch den Willen und das Verlangen der Elfen selbst können die Menschen sie jemals sehen.
(Huldumanna Genesis - Jón Árnason, I: 7, Sbr. JÁ III :)
Als ich die Bilder machte, war ich nicht ganz sicher, ob die Elfen mich nicht doch ein bisschen mehr haben sehen lassen.

> Change to English: click 'EN' in the top pallet.

Alfar Rokk - Elven Rocks

The attraction of photography is that it allows me to immerse myself into completely other aspects of life usually not encountered in my daily routine.
It happened during my trip to Iceland in 2017. The light transformed, unraveled solitary rocks into Álfar Rokks, the home of the Huldufólk, elves. 54.4 % of Icelanders still believe in them.
Their genesis is reported to be as follows:
Once upon a time, God Almighty came to visit Adam and Eve. They received him with joy and showed him everything they had in the house. They also brought their children to him, to show him, and these He found promising and full of hope. Then He asked Eve whether she had no other children than these whom she now showed him. She said "None." But it so happened that she had not finished washing them all, and, being ashamed to let God see them dirty, had hidden the unwashed ones. This God knew well, and said therefore to her, "What man hides from God, God will hide from man." These unwashed children became forthwith invisible, and took up their abode in mounds, and hills, and rocks. From these are the elves descended, but we men from those of Eve's children whom she had openly and frankly shown to God. And it is only by the will and desire of the elves themselves that men can ever see them.
(Huldumanna Genesis - Jón Árnason, I: 7, Sbr. JÁ III :)
When I shot the images, I wasn’t quite sure whether the elves had been willing to let me see them.

> Für Deutsche Version: Oben rechts 'DE' klicken.